WoodAward 2016 abgesagt

Liebe Freunde und Interessenten des WoodAward 2016

Der Zentralvorstand des Verbandes Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM hat eine Priorisierung der laufenden Projekte und Vorhaben vorgenommen. Dabei hat die Exekutive des Verbandes entschieden, das Legislaturthema Schreiner-Bildung zu favorisieren und voranzutreiben – und auf die Weiterführung des WoodAward 2016 zu verzichten.

Der Zentralvorstand und sein Präsident Ruedi Lustenberger sind sich durchaus bewusst, dass die Absage des Wettbewerbs spät erfolgt. Lustenberger betont aber: «Die derzeitige Situation in der Schreinerbranche erfordert die Bündelung unserer Verbandskräfte auf das Leitthema Aus- und Weiterbildung. Die diesbezüglichen Projektaktivitäten geniessen im Jahr 2016 und darüber hinaus zusammen mit dem gewohnten, mitgliedorientierten Service, oberste Priorität.»

Der WoodAward 2016 ist gestoppt, und die bereits erfolgten Anmeldungen werden hinfällig. Die Verantwortlichen hoffen, dass allfällig erfolgte Projektarbeiten zweckgebunden genutzt werden können. Gleichzeitig danken die Macher des WoodAward für das Interesse und hoffen, Schreiner und Designer bei nächster Gelegenheit zu gemeinsamen Höchstleistungen bewegen zu können!

                                 

Wird im Jahr 2016 nicht vergeben: Der WoodAward-Hauptpreis für das beste Gemeinschaftswerk, hergestellt vom Schreiner in Zusammenarbeit mit dem Designer. (JPG, 300KB)